Zum Hauptinhalt springen

Datenschutz und Sicherheit

Der Schutz Ihrer Daten ist für SODI e.V. sehr wichtig. Wir machen transparent welche Daten und auf welche Weise gespeichert und verwendet werden. Als gemeinnütziger Verein unterliegen wir den einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite sodi.de. Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

SODI e.V.
Türrschmidtstraße 7-8
10317 Berlin-Lichtenberg
Deutschland

info@sodi.de

Welche Daten erfassen wir?

  • Zugriffsdaten, die durch den Aufruf unserer Seiten entstehen

  • Kontaktdaten, die Sie selbst z.B. in Formulare eingeben (E-Mail, Newsletter)

  • Bank- und Zahldaten, die Sie eingeben, wenn Sie online spenden oder Förderer werden
  • Fotos (z.B. von Aktionen), die wir von Ihnen erhalten oder mit Ihrer Erlaubnis selbst gefertigt haben.

 

Wofür nutzen wir die Daten? (Zweck)

  • Zur Bereitstellung und zum sicheren Betrieb unserer Website

  • Zur Zusendung von Ihnen verlangter Informationen/Kontaktanfragen (per E-Mail, per Newsletter)

  • Zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs bei Online-Spenden und Online-Förderbeiträgen
  • Zur Optimierung der Inhalte und der Nutzbarkeit unserer Website

 

Wie schützen wir Ihre Daten?

Zum Schutz Ihrer Daten ergreifen wir nach dem Stand der Technik wirksame Sicherheitsmaßnahmen, um die Vertraulichkeit und ein angemessenes Schutzniveau bei der Verarbeitung und Erhebung personenbezogener Daten sicherzustellen sowie datenschutzfreundliche Voreinstellungen zu implementieren (Art. 32 DSGVO, Art 28 DSGVO). Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ausdrücklich auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

 

Wen kann ich ansprechen?

Sie können sich jederzeit mit Datenschutzanliegen per E-Mail unter katja.neuendorf@sodi.de an die zuständige Person bei SODI e.V., Katja Neuendorf, wenden.

 

Cookies und Tracking

Cookies

Bei dem Zugriff auf unsere Website werden die IP-Adresse des zugreifenden Systems, die aufrufende Seite, die aufgerufene Seite, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Statusdaten (Fehlercode) sowie Browser und Betriebssystem des aufrufenden Systems in Protokolldateien auf unseren Systemen gespeichert. Diese Daten werden von uns zur Betriebsüberwachung und der Erstellung von anonymen Zugriffsstatistiken genutzt. Eine personenbezogene Auswertung dieser Daten z.B. zur Erstellung von Nutzungsprofilen erfolgt nicht.

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Datenerhebung beim Seitenzugriff/Hosting

Bei dem Zugriff auf unsere Website werden die IP-Adresse des zugreifenden Systems, die aufrufende Seite, die aufgerufene Seite, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Statusdaten (Fehlercode) sowie Browser und Betriebssystem des aufrufenden Systems in Protokolldateien auf unseren Systemen gespeichert. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Inhalte auf Ihre Anfrage hin zu übermitteln und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Website werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Es erfolgt eine Anonymisierung der IP Adresse in den FTP-Logdateien sowie im Protokoll des Kundenmenüs.

 

Verlinkung fremder Angebote und externe Dienste

Wir verweisen auf unseren Webseiten auch auf Webseiten anderer Anbieter, wenn wir Sie auf deren Inhalte aufmerksam machen möchten. Dies können zum Beispiel auch Videos von YouTube sein. Beim Aufruf solcher Fremdangebote haben wir keinen Einfluss darauf, wie der Anbieter mit Ihren Daten umgeht. Im Folgenden weisen wir Sie auf die jeweiligen datenschutzrechtlichen Erklärungen der Anbieter hin.

Wir integrieren auf unserer Website auch nützliche Dienste anderer Anbieter, die wir für sinnvoll halten. Sofern bei deren Nutzung Daten über Sie erhoben verarbeitet oder genutzt werden, geschieht dies nur, sofern Sie Daten selbst eingeben. Ansprechpartner hierfür („verantwortliche Stelle“) ist der jeweilige Anbieter. Für die Verwendung und Bearbeitung Ihrer Daten gilt die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Derzeit als externer Dienst eingebunden ist das Spendenformular Fundraisingbox der Wikando GmbH, der Newsletterdienst der Newsletter2Go GmbH, Kartenausschnitte von OpenStreetMap, Videos von YouTube sowie ein Formular zur Online-Unterschriftensammlung der openPetition gGmbH.

 

Soziale Netzwerke

Wir besitzen Präsenzen in sozialen Netzwerken und online Plattformen. Wird das jeweilige Netzwerk oder die Plattform aufgerufen, gelten die Datenschutzrichtlinien und Geschäftsbedingen dieser Anbieter. Wir nutzen zurzeit keine Social-Media-Buttons.

Weder Erhebung noch Nutzung der Daten durch die sozialen Netzwerke können wir beeinflussen. Sie können sich dazu bei den jeweiligen sozialen Netzwerken informieren, siehe beispielsweise:

 

Facebook Unternehmensseite

Wir betreiben unter der URL https://www.facebook.com/sodi.de/ eine offizielle Facebook-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Nutzung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Mehr Informationen über die Datenrichtlinien von Facebook erfahren Sie hier.

 

Twitter Unternehmensseite

Wir betreiben unter der URL https://twitter.com/SODI_ev?lang=de eine offizielle Twitter-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Nutzung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Mehr Informationen über die Datenrichtlinien von Twitter erfahren Sie hier.

 

YouTube Unternehmensseite

Wir betreiben unter der URL https://www.youtube.com/user/Solidaritaetsdienst einen offiziellen YouTube-Kanal auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Nutzung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Mehr Informationen über die Datenrichtlinien von YouTube erfahren Sie hier.

YouTube Einbindung auf der Webseite

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie die mit einem YouTube-Plugin versehenen Unterseiten unserer Website aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Unterseiten Sie besucht haben. Alle Videos dieser Seite sind mit der „Erweiterter Datenschutzmodus“ Funktion eingebunden. Hierdurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher auf der Webseite gespeichert bis zu dem Zeitpunkt, ab dem der Besucher das Video aktiv startet. Ab dieser aktiven Handlung wird an YouTube übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z. B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter oder durch eine E-Mail an info@sodi.de.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.  

 

Fundraisingbox

Auf einigen unserer Webseiten verwenden wir Spendenformulare der Fundraisingbox. Technischer Betreiber der entsprechenden Spendenformulare ist die Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg, Deutschland. Wenn eine Seite mit dem Fundraisingbox-Spendenformular besucht wird, wird eine Verbindung zu Servern der Wikando GmbH hergestellt. Dabei wird der Wikando GmbH mitgeteilt, welche Seiten besucht werden.

Wenn das Spendenformular genutzt wird und persönliche Daten wie Name, Adresse und Kontoverbindung übersendet werden, so werden folgende Daten ausschließlich für den Zweck der Spendeneinziehung und für weitere Spendenanfragen verwendet und gespeichert: Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Emailadresse, und je nach Zahlungsart Kontoinhaber, Kontoverbindung, Kreditkartendaten oder PayPal-Daten. Aktuell kann aufgrund der steuerlichen Aufbewahrungspflichten die Speicherung mindestens 10 Jahre dauern. Die Verarbeitung erfolgt auf der rechtlichen Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wird ein Spendenvorgang gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das DoubleClick deaktiviert hat, wird auch beim Spendenvorgang mit dem Fundraisingbox-Spendenformular mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Die Wikando GmbH legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchte man dies verhindern, so muss das Speichern von Cookies im Browser blockiert werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der „Fundraisingbox“ und der Wikando GmbH finden sich in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.fundraisingbox.com/datenschutz/

 

OpenStreetMap

Zur Darstellung von Geo-Daten verwenden wir das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM) der OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Die Nutzung von OSM erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Auftritts. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Damit Ihnen die Karte angezeigt werden kann, wird Ihre IP-Adresse an OpenStreetMap weitergeleitet. Außerdem wird ein sogenannter Session-Cookie auf dem Computer des Besuchers gespeichert. Mehr Details zur Speicherung Ihrer Daten durch OpenStreetMap finden Sie unter http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Legal_FAQhttps://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

 

openPetition

Für eine Online-Unterschriftensammlung betreiben wir eine gemeinsame Seite mit openPetition gGmbH, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin. Für das Unterschriftenformular gelten die Datenschutzbestimmungen von openPetition.

Das Formular ist auf dieser Seite eingebunden. Mit der aktiven Benutzung des Formulars und der Eintragung in die Petition stimmen Sie der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit a DSGVO zu. Vorher werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

 

Fotos auf der Webseite und bei Social-Media

Bilder, die auf der Seite verwendet werden, stammen aus dem eigenen Bestand von SODI e.V. oder deren Projektpartner. Ganz generell werden Fotos oder Videos von Personen, die im Rahmen von Veranstaltungen oder Aktionen veröffentlicht werden, von uns ordnungsgemäß auf die Ausnahmen des KunstUrhG §22 und §23 geprüft. Sollten Sie dennoch mit einer Veröffentlichung eines Fotos auf der Webseite nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies unter der Adresse info@sodi.de mit. Wir werden die Sachlage umgehend prüfen.

 

Spenden und Fördern

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Wikando GmbH bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der Wikando GmbH sowie die von der Wikando GmbH zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Punkt „Fundraisingbox“. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.

 

Ausführliche Informationen zu Ihren persönlichen Daten

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse bei Online-Spenden, ggf. Telefonnummer und Geburtsdatum, sofern mitgeteilt, IBAN sowie Datum und Höhe Ihrer Spende(n) durch SODI e.V. und die Ihnen nach der neuen Datenschutz Grundverordnung zustehenden Rechte.

SODI e.V.
Türrschmidtstraße 7-8
10317 Berlin-Lichtenberg
Deutschland
Tel: (030) 920 9093-0
info@sodi.de

Unsere Ansprechpartnerin erreichen Sie unter der oben genannten Adresse oder unter katja.neuendorf@sodi.de.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Wenn Sie unseren Verein mit einer Spende unterstützen, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben für die Verbuchung Ihrer Zuwendung. Wir verarbeiten diese Daten zur Ausstellung steuerlich absetzbarer Spendenbescheinigung, zur Information über die Verwendung Ihrer Spende(n) sowie bis auf Widerruf zur Information über Spendenaufrufe zu Hilfskampagnen unseres Bündnisses auf dem Postweg, telefonisch oder per E-Mail.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von Art. 6 Absatz 1c) sowie Absatz 4 Erwägungsgrund (47) DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, holen wir zuvor ihre Einwilligung nach Art. 9 Absatz 2a) in Verbindung mit Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Absatz 2j) DSGVO in Verbindung mit § 27 BDSG.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es nach Art. 6 Absatz 1f) DSGVO erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren.

Dies kann insbesondere der Fall sein:

zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme,

  • zur Werbung für unsere eigenen Projekte
  • sowie für Markt- und Meinungsumfragen,
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere durch Datenanalysen zur Erkennung von Vorgängen, die auf Missbrauch hindeuten könnten.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (zum Beispiel aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten). Rechtsgrundlage hierfür ist dann die jeweilige gesetzliche Regelung in Verbindung mit Art. 6 Absatz 1c) DSGVO. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie darüber zuvor informieren.

 

Verarbeitung Ihrer Daten von Dritten in unserem Auftrag

Ihre Daten werden nur für Personen zugänglich gemacht, die Aufgrund ihrer beruflichen Aufgaben dazu befugt sind, Ihre Daten zu verarbeiten. Personenbezogene Daten werden in unserem Auftrag an Dritte zur Verarbeitung gegeben nur auf Grundlage eines „Auftragsverarbeitungsvertrages“ bzw. im Sinne des Art. 28 DSGVO.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und eventuell bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Wenn Ansprüche gegen unseren Verein geltend gemacht werden können, bewahren wir die Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist auf. Personenbezogene Daten, die für einen bestehenden Rechtsstreit von Bedeutung sind, bewahren wir bis zum Abschluss des Rechtsstreits auf.

 

Ihre Rechte

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu fordern. Der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung oder der Marktforschung können Sie jederzeit formlos widersprechen. Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das sie zur Weiterverarbeitung nutzen können.

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmens wenden. Für uns ist zuständig

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@sodi.de.

 

Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Jürgen Müller
Zertif. Datenschutzbeauftragter (TÜV Süd)
Brückenstr. 8
72622 Nürtingen
Tel. 07022 / 9903001 | Mobil 0173 / 3115137 | Mail mueller-vbs@gmx.de

 

 

Die nächste Veranstaltung

Afrika in der Schuldenfalle?

13.06.2019, 17:30 - 20:00 Uhr
taz-Kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin

Mehr erfahren

Gemeinsam aktiv werden:
Sprechen Sie uns an!

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit SODI aktiv zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich für die Ziele der Kampagne „Macht & Ohnmacht“ einbringen können.

Haben Sie Fragen zu den Inhalten der Petition oder den Veranstaltungen, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner der Kampagne: Holger Lauinger.

Holger Lauinger

Campaigner

030 920 90 93 - 22

E-Mail

LinkedIn

Der SODI-Newsletter.
Wir halten Sie auf dem Laufenden