Zum Hauptinhalt springen

Macht und Ohnmacht

Veranstaltungsreihe & Petition

SODI thematisiert in der Kampagne „Macht & Ohnmacht“ die kritischen Verschuldungssituationen von Ländern des „Globalen Südens“.

0

Tage verbleibend

0

Unterstützer

0

von 2000 Stimmen
Unterschreiben

Schuldenkrise im „Globalen Süden“

Ein faires und transparentes Insolvenzverfahren für Staaten einführen!

Die Schuldenkrise im „Globalen Süden“ ist akut. Die große Mehrheit der Entwicklungsländer befindet sich in einem Stadium der kritischen Staatsverschuldung. Den Regierungen droht Handlungsunfähigkeit und den Bevölkerungen das Ausbleiben einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Länder.

Eine weitere Ausbreitung der Schuldenkrise kann für alle Staaten der Erde gefährlich werden. Die Weltgemeinschaft benötigt dringend ein faires und transparentes Entschuldungsverfahren! Insbesondere das Existenzminimum der ärmeren Bevölkerungsschichten muss geschützt werden und die unkontrollierte Allmacht der Gläubiger durch eine international legitimierte, neutrale Instanz ersetzt werden.

Unterschreiben

Die Petition als PDF

Zum Ausdrucken & Unterschreiben

Laden Sie sich die Unterschriftenbögen einfach als PDF herunter und sammeln Sie Unterschriften auf Papier.

PDF laden

Die nächste Veranstaltung

Afrika in der Schuldenfalle?

13.06.2019, 17:30 - 20:00 Uhr
taz-Kantine, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin

Mehr erfahren

Aktuelles.
Veranstaltungen & Diskursbeiträge

 

SODI organisiert 2018 - 2019 eine Veranstaltungsreihe, welche sinnvolle Handlungsansätze in der aktuellen Schuldenkrise thematisieren wird.
In vier Veranstaltungen werden politische und ökonomische Hintergründe der Schuldenkrise erläutert und an Beispielen aus den Ländern Mosambik, Nepal und Kamerun die Auswirkungen auf die Lebensverhältnisse in hochverschuldeten Entwicklungsländern dargestellt. Hier können Sie Informationen über unsere Veranstaltungen und den öffentlichen Diskurs zur Schuldenkrise erhalten.

SODI diskutierte bei der Veranstaltung „Nach den Erdbeben: Nepals Auslandschulden“ über die Verschuldung von Ländern nach Naturkatastrophen.

Weiterlesen

SODI veranstaltete in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und dem Entschuldungsbündnis erlassjahr.de eine Podiumsdiskussion zur „Schuldenkrise...

Weiterlesen

Deutsche Welle berichtet über die Schuldenkrise in Mosambik (Portugiesisch)

Weiterlesen

Ein Hörbeitrag von Deutsche Welle zur Schuldenkrise in Mosambik (Portugiesisch)

Weiterlesen

Immer Aktuell

Macht & Ohnmacht
in den Sozialen Medien

Video Channel

Hier finden Sie neben audiovisuellen Eindrücken von unseren Veranstaltungen interessante Videoclips zum Diskurs über die Schuldenkrise.

Gemeinsam aktiv werden:
Sprechen Sie uns an!

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit SODI aktiv zu werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich für die Ziele der Kampagne „Macht & Ohnmacht“ einbringen können.

Haben Sie Fragen zu den Inhalten der Petition oder den Veranstaltungen, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner der Kampagne: Holger Lauinger.

Holger Lauinger

Campaigner

030 920 90 93 - 22

E-Mail

LinkedIn

Der SODI-Newsletter.
Wir halten Sie auf dem Laufenden